Abenteuer buchen

Bild-Alt

Über den Nationalpark Los Haitises

Es gibt nicht mehr viele unberührte Orte auf dem Planeten. Die Menschheit hat die Welt so sehr verändert, dass es schwer ist, einen Ort zu finden, der noch unberührt ist.

 

Schöner Wald und Höhlen

Der Nationalpark Los Haitises ist eines der größten und wichtigsten Naturschutzgebiete der Dominikanischen Republik.

 

Oben an der Nordostküste der Dominikanischen Republik, auf der Halbinsel Samaná, befindet sich eine der schönsten Landschaften der Karibik. Die 1.600 Quadratkilometer große Ausdehnung, die den heutigen Nationalpark Los Haitises umfasst, war ein heiliger Ort für seine präkolumbianischen Bewohner, die Taínos, und ist heute eine der artenreichsten Regionen der Karibik . Erkunden Sie es zu Wasser, auf dem Boden oder darunter.

 

Los Haitises16 1

Die vielfältigste Flora und Fauna der Dominikanischen Republik.

Der Park enthält die größte Darstellung der Fauna unter allen geschützten Parks in der Dominikanischen Republik. Diese reiche Artenvielfalt umfasst über 50 verschiedene Exemplare von Mangrovenbäumen, aber die beliebtesten sind die roten, weißen und schwarzen Mangroven. Tatsächlich enthält der Park die größte Ausdehnung von Mangrovenbäumen in der Karibik.

 

MANGROVIE los haitises

 

Dies ist auch die Heimat einiger unglaublicher Wildtiere. Es ist leicht, den vom Aussterben bedrohten Ridgway Hawk, den Piculet Hispaniolan, den Hispaniolan Woodpecker, den spanischen Smaragd, Pelikane, Fregattvögel, Reiher und viele andere majestätische Vögel im Flug zu finden. Alle 20 in der Dominikanischen Republik endemischen Vogelarten leben hier, einschließlich Arten, die nirgendwo sonst im Land zu finden sind.

LOS HAITISES NATIONALPARK FAKTEN

1. Die Hügel sind Kalksteinkarste, die vor ein paar Millionen Jahren durch tektonische Veränderungen in der Erdplatte entstanden sind.
2. Los Haitises wurde 1976 ein dominikanischer Nationalpark.
3. Haitises bedeutet „Berge“ in der Arawak-Sprache (gesprochen von der vorspanischen Taino-Indianerbevölkerung).
4. Der Regenwald von Los Haitises wurde als Drehort für Jurassic Park genutzt.

Die größten Wasserreserven und das Höhlensystem

Diese Ecke der Dominikanischen Republik ist der regenreichste Teil des Landes. Aufgrund seines porösen Bodens sammelt sich Regenwasser unter der Erde und bildet ein großes System von Süß- und Salzwasserhöhlen sowie die größten Wasserreserven der DR. Und es überrascht nicht, dass diese Höhlen heute eine der größten Attraktionen des Parks sind.

 

 

Los Haitises12

Sie können sie besuchen und in ihren unberührten Gewässern in einer ungewöhnlichen Umgebung schwimmen. Hier unten führten die Taínos ihre Rituale durch und schützten sich vor häufigen Hurrikanen. An einigen Wänden kann man immer noch faszinierende Taíno-Petroglyphen (oben) sehen, die Tausende von Jahren alt sind.

 

 

Die Bedeutung der Mangroven

Mangroven sind für die Menschen wichtig, weil sie dazu beitragen, das Küstenökosystem der Dominikanischen Republik zu stabilisieren und Erosion zu verhindern. Mangroven bieten auch natürliche Infrastruktur und Schutz für nahe gelegene besiedelte Gebiete, indem sie Erosion verhindern und die Auswirkungen von Sturmfluten bei extremen Wetterereignissen wie Hurrikanen, die jedes Jahr kommen, absorbieren.

Mangroven sind auch wichtig für das Ökosystem. Ihre dichten Wurzeln helfen, Böden zu binden und aufzubauen. Ihre oberirdischen Wurzeln verlangsamen Wasserströme und fördern Sedimentablagerungen, die die Küstenerosion verringern. Das komplexe Wurzelsystem der Mangroven filtert Nitrate, Phosphate und andere Schadstoffe aus dem Wasser und verbessert so die Wasserqualität, die von Flüssen und Bächen in die Mündungs- und Meeresumwelt fließt.

Mangroven

Mangroven 2

Mangrovenwälder bieten auch einer Vielzahl von Wildtieren wie Vögeln, Fischen, Wirbellosen, Säugetieren und Pflanzen Lebensraum und Zuflucht. Mündungslebensräume mit Küstenmangroven und Baumwurzeln sind oft wichtige Laich- und Aufzuchtgebiete für jugendliche Meeresarten, darunter Garnelen, Krabben und viele Sport- und kommerzielle Fischarten wie Rotbarsch, Snook und Tarpune. Zweige der Mangroven fungieren als Vogelkolonien und Nistplätze für Watvögel an der Küste, darunter Reiher, Reiher, Kormorane und Rosalöffler. In einigen Gebieten sind rote Mangrovenwurzeln ideal für Austern, die sich an dem Teil der Wurzeln festsetzen können, die ins Wasser hängen. Vom Aussterben bedrohte Arten wie der Kleinzahn-Sägefisch, SeekuhKarettschildkröte, Key Deer und die Florida-Panther sind in einem bestimmten Stadium ihres Lebenszyklus auf diesen Lebensraum angewiesen.

Mangrovenwälder bieten Naturerlebnisse für Menschen wie Vogelbeobachtung, Angeln, Schnorcheln, Kajakfahren, Paddle-Boarding und die therapeutische Ruhe und Entspannung, die sich aus der friedlichen Zeit in der Natur ergeben. Sie bieten den Gemeinden auch wirtschaftliche Vorteile als Aufzucht für kommerzielle Fischbestände.

Mangroven-Wiederaufforstungsprojekt

1998 zerstörte der Hurrikan George viele Mangrovengebiete und kann sie nicht von selbst wiederherstellen. Im Nationalpark Los Haitises gibt es mehrere offene Stellen, die wieder aufgeforstet werden müssen. Mangroven sind sehr wichtig für das Ökosystem. Sie tragen dazu bei, das Küstenökosystem zu stabilisieren, Erosion zu verhindern und die Auswirkungen von Sturmfluten bei extremen Wetterereignissen wie Hurrikanen, die jedes Jahr kommen, zu absorbieren. Mangrovenwälder bieten auch einer Vielzahl von Wildtieren wie Vögeln, Fischen, Wirbellosen, Säugetieren und Pflanzen Lebensraum und Zuflucht. Helfen Sie mit uns der Natur.

 

Manglares-Congreso-Juventud
Abenteuer & Natur

Aktivitäten im Park

Erleben Sie die Einzigartigkeit und authentische Schönheit von Mutter Natur bei unseren Naturerlebnistouren.

Taínos Kanu-Abenteuer

Neugierig auf das tägliche Leben der Taínos? Mit der Taíno Canoes-Aktivität werden Sie in die Vergangenheit zurückversetzt, um die Welt der indigenen Völker der Dominikanischen Republik zu erleben.

Tainos Kanus 5

Bei diesem neuen Abenteuer brechen Sie wie die Taínos in handgefertigten Kanus auf. Sie werden viele der Geräusche hören, die ihre Verbindung zur Natur kennzeichneten: das Rufen von Kranichen, das Eintauchen von Krabben ins Wasser und das sanfte Plätschern von Wellen gegen natürliche Felsformationen. Die Bögen der Mangrovenwurzeln werden Sie an Kathedralen erinnern, und tatsächlich waren die Taínos (obwohl sie keine Kirchen hatten) zutiefst spirituell. Sobald Sie sich mit unserem Guide auf den Weg gemacht haben, werden Sie die reiche Vielfalt an Vögeln, Reptilien und Fischen der Mangroven genießen.

buchen Sie jetzt

Geschichte der Taíno-Indianer und ihrer Kanus

Das Volk der Taino ist ein faszinierendes Beispiel für den Einfallsreichtum und die Widerstandsfähigkeit der Menschheit, denn sie navigierten in Einbaumkanus durch tiefe Gewässer und verließen die relative Sicherheit des südamerikanischen Festlandes, um unbekannte Länder zu durchqueren.

Neugierig, mehr über die Taínos zu erfahren? Klicken Sie hier, um eine kurze Geschichte darüber zu erhalten, wie die Taínos über das Karibische Meer reisen konnten, um in der Dominikanischen Republik anzukommen.

Weiterlesen

Wiederaufforstung der Mangroven

Wir brauchen die Natur

Weil die Natur dich braucht

Machen Sie mit und tragen Sie Ihren Teil dazu bei, eine Welt zu unterstützen, in der Mensch und Natur gemeinsam gedeihen.

Möchten Sie im Nationalpark Los Haitises übernachten?

Öko Hütte
www.canohondohotel.com
de_DEGerman